Die Helfer des OV-Stab

stellvertretender Ortsbeauftragte (stv. OB)

Gerhard Preick

Gerhard Preick

 

Der stellvertretende Ortsbeauftragte (stv. OB) unterstützt und vetritt den Ortsbeauftragten bei seinen Aufgaben. Ebenfalls leitet er den OV-Stab mit all seinen Verwaltungsaufgaben und leitet den LuK-Stab im Einsatz.

Ausbildungsbeauftragter (AB)

Martin Burgsmüller

Martin Burgsmüller

 

Der Ausbildungsbeauftragte (AB) ist zuständig für die Ausbildungsorganisation aller Helfer, beschafft Lehrmaterial, verteilt Lehrgänge oder koordiniert die Grundscheingruppe.

Verwaltungsbeauftragter

Rolf Dangers

Rolf Dangers

 

Der Verwaltungsbeauftragte kümmert sich um alle Verwaltungsangelegenheiten im Ortsverband. Ob Anträge, Helferverwaltung oder externer Schriftverkehr. Dieser Helfer hat eine große Bandbreite an Aufgaben. Auch die Kommunikation mit allen Führungskräften im Ortsverband ist wichtig, um eine laufende und intakte Verwaltung zu ermöglichen.

Schirrmeister (SM)

Thomas Becker

Thomas Becker

 

Der Schirrmeister (SM) ist mitverantwortlich für die Erhaltung der Geräte, Ausstattung und Fahrzeuge im Ortsverband. Er ist Ansprechpartner für die Kraftfahrer bei Fragen den Instandhaltung von Gerät und Fahrzeugen (Bsp. Fahrtenbücher,...)

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit (BÖ)

N.N.

 

Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit () ist für die externe Berichterstattung zuständig. Damit Presseberichte, Öffentlichkeitsarbeit u.ä. funktionieren ist er eng in den Informationsfluss des Ortsverbandes eingebunden.

Jugendbetreuer (JB)

N.N.

 

Der Jugendbetreuer ist für den Nachwuchs im Ortsverband zuständig. Bei allen Fragen rund um die Jugendgruppe ist er der richtige Ansprechpartner. Ebenfalls kümmert er sich um die Ausbildung der Jugend, um Freizeiten und alles was sonst noch so anfällt. Auch der Kontakt zu den Helfern der Organisationseinheiten darf nicht fehlen, um die Jugendlichen frühzeitig an die Arbeit im Technischen Zug oder in einer Fachgruppe heranzuführen.

Koch

N.N.

 

Der Koch hat die Aufgabe für das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfer zu sorgen. Egal ob bei großen Diensten, Einsätzen oder anderen Veranstaltungen. Der Koch trägt einen großen Teil zur Moral der Helferinnen und Helfer aller Einheiten bei. Ohne Mampf kein Kampf!.